Wettervorhersagen

Vorhersage für heute, Freitag 25.09.2020

Allgemeine Wetterlage

Am Nachmittag zieht aus Nordwesten eine markante Kaltfront durch.

Das Wetter Heute

Die Wolken überwiegen und am Nachmittag regnet es verbreitet, mitunter begleitet von Blitz und Donner. Mit Frontdurchgang sinkt die Schneefallgrenze vom Hochgebirge gegen 1500 m und es frischt teils kräftiger Nordwind auf.

Temperaturen

Die Höchstwerte kommen über 13° bis 18° meist nicht mehr hinaus.

Schlanders
14°/12°
Meran
17°/14°
Sterzing
13°/11°
Brixen
16°/13°
Bozen
18°/15°
Bruneck
14°/12°
Eggental
Carezza
Obereggen
13°/11°

Vorhersage für morgen, Samstag 26.09.2020

Allgemeine Wetterlage

Mit einer straffen Nordwestströmung gelangen kühle Luftmassen nach Südtirol.

Das Wetter Morgen

Der Tag beginnt bewölkt und am Alpenhauptkamm schneit es noch etwas, die Schneefallgrenze liegt hier bei rund 1300 m. Im Süden bleibt es trocken. Im Tagesverlauf lassen die Niederschläge im Norden nach und Richtung Süden lockert es etwas auf. Verbreitet weht kühler Nordwind.

Temperaturen

Die Höchstwerte liegen zwischen 8° im Wipptal und 18° in Bozen.

Schlanders
14°/7°
Meran
17°/7°
Sterzing
8°/5°
Brixen
14°/8°
Bozen
18°/9°
Bruneck
12°/5°
Eggental
Carezza
Obereggen
9°/2°

Vorschau auf die nächsten Tage

Allgemeine Wetterlage

Der Sonntag beginnt verbreitet sonnig, im Tagesverlauf können aus Süden ein paar Wolken aufziehen. Der Wind flaut ab, die Temperaturen bleiben aber bescheiden, vor allem in den Morgenstunden ist es sehr kühl. In der Nacht auf Montag sind im Osten Südtirols einige Niederschläge nicht ganz ausgeschlossen, der Montag selbst verläuft wechselnd bewölkt. Am Dienstag kann es im Norden etwas regnen, freundlicher ist es im Süden. Am Mittwoch wird es wieder im ganzen Land sonniger.

sr.weathericon.description.c
10° / -1°
Sonntag, 27.09.2020
sr.weathericon.description.d
10° /
Montag, 28.09.2020
sr.weathericon.description.c
13° /
Dienstag, 29.09.2020
sr.weathericon.description.b
15° /
Mittwoch, 30.09.2020

Bergwetter

Am Nachmittag zieht aus Nordwesten eine markante Kaltfront durch.
Widrige Bedingungen auf den Bergen. Immer wieder gehen Regenschauer nieder, teils auch Gewitter mit Schwerpunkt am Nachmittag. Die Schneefallgrenze sinkt mit Durchzug der Kaltfront gegen 1500 m, im Norden auch noch tiefer.

Null-Grad-Grenze: 2700 m
Schneefall-Grenze: 2500 - 1500 m
-9°
-2°
10°
Nord
Alpenhauptkamm
Süd
Dolomiten / Ortlergruppe