Wanderung rund um den Rosengarten

Wer im Eggental die Wanderschuhe schnürt, kann das Unesco-Welterbe der Dolomiten mit Rosengarten und Latemar von sanfter wie von schroffer Seite erleben – bei entspannten Almwanderungen als beeindruckende Szenerie am Horizont oder auf anspruchsvollen Bergtouren hautnah und mittendrin. Bis Ende Oktober reicht die Wandersaison, in der geführte Touren über Flora und Fauna, Geschichte wie Tradition informieren und gleichzeitig ein Gespür dafür vermitteln, warum die Einheimischen der festen Überzeugung sind, dass sie am schönsten Fleckchen dieser Welt wohnen.
Wer sich selbst ein Bild von der einzigartigen Herrlichkeit machen möchte, begibt sich auf die bezaubernde Tour rund um die Rosengartengruppe. Auf Spuren von Zwergenkönig Laurin, dem die Dolomiten laut Volksmund die magische Leuchtkraft ihrer Dämmerstunden verdanken, startet die eindrucksvolle Höhenwanderung an der Kölner Hütte und überwindet insgesamt 500 Höhenmeter auf 12 Kilometern. Während Urlauber über das Tschagerjoch und den Cigolade Pass, sowie den nach seinem Spender, einem Leipziger Verleger, benannten Hirzelweg wieder zurück zum Ausgangspunkt gelangen, genießen sie freie Ausblicke auf die umliegenden Gipfel und Täler.