Das Bergdorf Welschnofen

In bunten Erlebnisgefilden

Welschnofen – der Hauptort des Wander- und Skigebietes Carezza - Karersee , ein Ort, der sich ganz und gar nach Berg anfühlt. Knapp 2000 Bürger nennen das auf 1.182 m gelegene Bergdorf ihre Heimat und wohnen somit mitten im UNESCO-Welterbe, im Schutze des beeindruckenden Rosengartenmassivs, das täglich für einige Augenblicke – dann nämlich, wenn die Nacht dem Tag und der Tag der Nacht weicht – rosenrot erblüht.

St. Sebastian Kapelle unterm Latemar

Und - Action!

116 Wanderkilometer im Sommer stehen den 41 Pistenkilometern im Winter  gegenüber. Ein formen- und farbenreiches Erlebnisnetz: wandern, skifahren, radeln oder rodeln. Und für Mountainbiker öffnet sich hier die Tür zur Trailwelt Eggental mit Touren und Routen, für schwache und starke Radler-Nerven. Seit kurzem ergänzt übrigens ein spannender Trainingspark das Angebot für Pedalritter. Wer statt Bergluft hingegen mal Land- oder Stadtluft schnuppern will, gelangt in 15 Minuten in den Südtiroler Süden und nach Bozen!

Geschichtenschreiber Welschnofen

Die Sagenwelt des Rosengartens, der fabelhafte Karer See, die Geschichte des Bergdorfes und jene der Urlaubenden, die hier seit jeher ihre eigenen Geschichten schreiben, machen Welschnofen und sein Umland zum Lieblingsurlaubsort für Aktive, Genießer und Familien!