Nur Fliegen ist schöner!

Nur Fliegen ist schöner!

Italiens erste Cabrio-Seilbahn in Tiers feiert Premiere

Es ist 8:30 Uhr und das Thermometer zeigt -2 Grad an. In St. Zyprian im Tierser Tal versteckt sich die Sonne noch hinter dem Rosengarten, aber die klare Luft und der blaue Himmel versprechen das perfekte Wetter für die Eröffnung der neuen Cabrio-Seilbahn, die Tiers ab sofort mit dem Ski- und Wandergebiet Carezza Dolomites verbindet. Einige SkifahrerInnen und neugierige BesucherInnen warten schon gespannt, auf die Jungfernfahrt der Seilbahn von St. Zyprian zur Frommer Alm. Aufregung ist zu spüren – lange wurde diesem Moment entgegengefiebert. 

Sanfte Mobilität …

Florian Eisath, Geschäftsführer des Unternehmens Carezza Dolomites, nimmt mich in Empfang und gibt mir weitere Einblicke in das spannende Seilbahnprojekt. Alle 20 Minuten bedienen zwei Gondeln die knapp vier Kilometer lange Strecke von St. Zyprian zur Frommer Alm, wobei aktuell nur eine von zwei Gondeln mit Balkon fährt. Die zweite Kabine wird nach dem Winter noch umgerüstet und steht mit Beginn der Sommersaison ebenfalls als Cabrio-Seilbahn zur Verfügung. Die Hotelbetriebe im Tierser Tal werden durch einen Shuttledienst mit der Seilbahn verbunden, um die autofreie Anreise möglich zu machen, und die Haltestelle des öffentlichen Nahverkehrs befindet sich direkt vor der Talstation. 

Sanfte Architektur …

Spektakulär ist nicht nur die Seilbahn: Auch die Architektur der Tal- und Bergstation verspricht einen neuen Schritt in Richtung sanfte Mobilitätsentwicklung. Die Stationen sind unter die Erde verlegt und somit fast unsichtbar. Von außen sind sie begrünt und sanft in das Landschaftsbild integriert – der Blick auf die beeindruckende Bergkulisse des Rosengartens unverstellt: Sichtbar sind nur die Ein- und Ausgänge. Im Inneren empfängt mich eine moderne Architektur: grüne Leuchtelemente, Wände in Holzoptik, zackige Deckenstrukturen und bewusst gesetzte Verglasungen, die Ausblicke auf die spektakuläre Umgebung bieten. 

Und los geht’s!

Endlich ist es soweit: Ein Start voller Oohs und Aahs, dann gleitet die doppelstöckige Cabrio-Bahn aus der Talstation und schwebt über tiefgrüne Wälder und verschneite Wiesen. Es liegt Magie und Begeisterung in der Luft. Der offene Balkon der Seilbahn ist mit zehn Personen voll besetzt. Jeder möchte an diesem Erlebnis teilhaben. Im unteren, „normalen“ Teil der Gondel haben weitere 50 Personen, sowie im Sommer natürlich auch Fahrräder, Platz.

Die kalte Winterluft weht mir um die Nase, der 360 Grad Rundumblick ist atemberaubend und als dann auf halber Strecke auch die Sonne über den zackigen Berggipfeln des Rosengartens auftaucht, ist das Erlebnis vollkommen!  

Nach sieben Minuten ist die Fahrt vorbei und ich stehe mitten im Winterwunderland Carezza Dolomites. Jetzt heißt’s: Ski anschnallen! Schließlich erwarten mich hier 40 perfekt präparierte Pistenkilometer …

Christiane Konrad

Mit dem Bike oder zu Fuß oder manchmal auch einfach nur die Seele baumeln lassen. In der Natur und in der Bewegung sich Selbst spüren. Mit dieser Inspiration entstehen die Stories, die Christiane als Content Scout bei clicktext, der Südtiroler Agentur für Corporate Content, zu erzählen hat.