Wanderurlaub in den Dolomiten

Endloswandern in Carezzas Dolomiten

Wandern ist des König Laurins Lust

Juchu! Die Wanderlaune zwitschert in den höheren Tönen. Spazieren, wandern, kraxeln – den Latemar und das Rosengartengebiet in den Dolomiten mit den eigenen Füßen und allen Sinnen erkunden. Wanderfreunde und Berggänger aller Länder: im UNESCO-Welterbe Dolomiten findet sich alles, was sich ein sehnsüchtiges Wanderherz erträumt!

Vorbei an urigen Bergbauernhöfen und Almhütten, die wie gemalt in der weichen Landschaft an den Füßen des Rosengarten-Latemars liegen. In die beeindruckende Felsarchitektur der Dolomiten einsteigen.

Wandern im Rosengartengebiet

Das Rosengarten-Latemar-Gebiet –    sich die Schönheit erwandern

Lange und kurze Wanderrouten, steile und ebene Abschnitte – insgesamt öffnen sich im Wandergebiet Eggental rund 530 km Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade. Direkt einsteigen oder gemütlich oben starten mit den Sommerliften. Gepflegte Forst- und Waldwege, markierte Strecken und Steige, dolomitenfelsige Gipfelbesteigungen. Gehen und die kraftvolle Schönheit ringsum - aus der eigenen Perspektive - entdecken!

Wandern im Rosengartengebiet
Knödel & Schlutzkrapfen

Rosenlabyrinth der Möglichkeiten: Best of wandern!

So viele Panoramawege warten nur darauf, erwandert zu werden, rund um das Rosengartengebiet: So zum Beispiel die große und kleine Rosengartenumrundung oder die Sissi-Panoramarundwanderung. Auch der Hirzelweg, welcher an der Bergstation Paolina startet und auf seinem Verlauf zur Kölner Hütte durch ein geologisches Freilichtmuseum der Weltgeschichte führt.

Etwas gemächlicher geht’s von Welschnofen zum sagenumwobenen Karer See oder vom Karer Wald aus direkt ins Felslabyrinth des Latemars, mit seinen haushohen Felsbrocken, die einmal mehr sämtliche Größenverhältnisse hinterfragen. Die Höfewanderung leitet durch sattgrüne Felder, vorbei an urigen Bauernhofarchitekturen und einem Horizont zum Träumen.

Der steilere Aufstieg vom Karerpass zur Poppekanzel wird mit einem noch spektakuläreren Ausblick belohnt: Von der Pala Gruppe bis zum Ortler - diese Berggiganten malen mit ihrer Schönheit die schönsten und tiefsten Erinnerungen.

Zum Wandern gehört auch unbedingt das Einkehren! Charmante Hütten und Berggasthöfe – Höhenschmaus mit Fernsicht. 

Wandern
Von der Bergstation der Kabinenbahn Welschnofen, bzw. vom Parkplatz Frommer Alm aus beginnt der Wanderweg 1A oberhalb der Nigerstraße. Sehr schöner und angenehmer Steig durch den Wald. Von der Ochsenhütte aus, kann man die Wanderung weiterführen...
Wanderung
Länge:
4,8 km
Dauer:
1,5 h
Schwierigkeit:
leicht
Alpendohle
Höhenwanderung am wunderschönen Rosengarten, dem berühmten Felsmassiv in den Dolomiten.
Wanderung
Länge:
10,4 km
Dauer:
4,3 h
Schwierigkeit:
schwer